Neuigkeiten

Die neusten Nachrichten von FC Balzers

Stephanstag-Unterhaltung 2018

Auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle Unterhaltungsabend des FC Balzers statt. Unter der Regie von Patricia Zenhäusern wird am 26. sowie am 28. Dezember die Komödie “Liebe macht erfinderisch” in drei Akten gespielt.

Aufführungen
26. Dezember 2018, 14.00 Uhr (Nachmittagsvorstellung – Türöffnung 13.30 Uhr)
26. Dezember 2018, 20.00 Uhr (Festwirtschaft – Türöffnung 18.30 Uhr, Eintritt CHF 15.-)
28. Dezember 2018, 19.00 Uhr (Theaterbestuhlung – Türöffnung 18.00 Uhr, Eintritt CHF 15.-)

Theaterinhalt
Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht der Taxichauffeur Hugo Büchel (Patrik Tschenett), der ein kleines Geheimnis hat: Hugo ist mit zwei Frauen gleichzeitig verheiratet. In Balzers lebt er mit Monika (Anna Vogt) zusammen und in Trübbach mit Brigitte (Tatjana Nigg). Hugos Doppelehe funktioniert dank seinem Beruf mit Tag- und Nachtschichten sowie einem ausgeklügelten Fahrplan eigentlich ganz wunderbar, aber durch einen unglücklichen Zwischenfall gerät sein Stundenplan durcheinander. Als dann auch noch eine Zeitungsreporterin (Sabine Frick) auftaucht, bleibt Hugo nichts anderes übrig, als seinen Nachbarn Oskar Vogt (Philipp Kindle) einzuweihen, damit dieser ihm hilft, sein Doppelleben vor seinen beiden Frauen und der Polizei zu vertuschen. Hugo und Oskar haben die Rechnung aber ohne die Polizei gemacht: Die misstrauische Polizistin Bürzle von der Landespolizei (Petra Wolfinger) und der übereifrige Wachtmeister Hungerbühler von der Kantonspolizei (Richard Vogt) bringen die beiden Schwerenöter Hugo und Oskar in immer grössere Verlegenheit und verzwicktere Situationen. Als dann in Trübbach auch noch der neue Nachbar Bobby Baumann (Stefan Frick) einzieht und die Runde aufmischt, gerät die Welt von Hugo komplett aus den Fugen.